Jugl – Einfach Geld verdienen in einer App

Hallo Freunde des Passiven Einkommens,

 

vor ein paar Tagen habe ich eine neue Möglichkeit gefunden um sich ein kleines aber solides passives einkommen aufzubauen. Das Ganze ist durch ein sehr junges Unternehmen möglich, welches sich als Werbeplattform in Form einer App kennzeichnet. Kurz gesagt, der Nutzer der App schaut sich eine Werbeanzeige an die sich mit seinen angegebenen Interessen deckt und wird dafür durch eine kleine Vergütung belohnt.
Den Lesern, die meinen Blog schon länger verfolgen, wird nun sich sicherlich nun erstmal die Frage stellen: „Warum empfiehlt mir Der Profiteur diese App, die bietet doch gar kein Passives Einkommen?!“

Die Antwort ist Doch das tut sie  😉

Dadurch, dass die App Jugl ebenfalls auf einem Network Marketing Modell basiert, verdient man mit jedem geworbenen Nutzer mit.

Und das Ganze ist vollkommen kostenlos umsetzbar!!!

 

Das Network Marketing Modell von der App Jugl.net ist folgendermaßen aufgebaut:

 

Für jeden Freund, der sich durch Deine Einladung registriert und sein Profil vollständig ausfüllt, bekommst Du direkt 1 € gutgeschrieben. Das ganze ist vielleicht im ersten Moment nicht die Welt aber wie sagt man so schön – Die Menge machts. Wenn Dein Freund oder Kollege in Deinem Netzwerk nun wieder ein neues Mitglied einlädt, bekommst du hiervon 29% – sprich 29 Cent pro geworbenes Mitglied gut geschrieben. Wenn dieser nun wieder einen Neuen einlädt, erhälst Du wieder 29% aus den 29% Deines ersten Mitgliedes und so weiter.

Das heißt, wenn Du in der Kette der Zahlungsströhme oben stehst kannst du auf einfache Weise aus vielen Quellen dazu verdienen und musst hierfür nichts weiter machen.

 

Eine weitere Möglichkeit durch Jugl Geld zu verdienen

 

Aber das ist noch nicht alles was die App Jugl.net an Verdienstmöglichkeiten zu bieten hat. Wie anfänglich beschrieben, basiert das Geschäftsmodell Jugl auf Werbung. Das heißt für Anbieter, die eine Zielgruppe mit bestimmten Interessen ansprechen wollen, ist die App bestens als Werbeplattform geeignet.
Die Nutzer die wiederum nichts weiter tun müssen als bei Interessen Sportwagen, Zahnbürste oder Eigenheim anzugeben, verdienen mit dem gucken von Werbung Geld – Anders als im Fernsehen, Radio oder Kino.
Die Vergütungen sind momentan noch recht überschaubar (gestern habe ich mir 20 Minuten lang Werbung angesehen und dafür 2,55 Euro Werbeeinnahmen generiert).

 

Der Einladende verdient mit!

 

Das interessante ist nun aber, dass derjenige der mich geworben hat hieran mit verdient und zwar ebenfalls 29% – das sind 0,73 Cent und das an einem Tag und vollkommen durch einen Passiven Einkommensstrohm. Die App Jugl bekommt auch einen Teil der Einahmen nämlich 11 %.
Ich selber bekomme lediglich 60% aus meiner aktiven Arbeit. Jedoch bin ich gerne Bereit einen Teil an das Unternehmen abzutreten, denn nur so ist es solide und kann auch wachsen – was mir und Dir ja einen Vorteil bringt. Für einmalige Zahlung in Höhe von 3€ für die Jugl Premiummitgliedschaft, kann man zukünftig auch jede Einnahme um 10 % steigern und kauft Jugl somit 10% direkt ab. Dadurch bleiben Jugl „nurnoch“ 1% aller Einnahmen.

 

Warum nun also Jugl Nutzen und bewerben? – Eine kurze Rechnung

Ganz einfach, angenommen Du wirbst 100 neue Mitglieder, die sich jeden Tag Werbung sagen wir im Wert von 3 € ansehen, verdienst du jeden Tag ca. 100 € Passives Einkommen.

Das sind durch 100 neue Mitglieder, 3000 € monatlicher passiver Verdienst für Dich.

Und die Variable, dass diese Mitglieder auch wieder neue Mitglieder werben werden an denen Du mit verdienst ist in der Rechnung noch nicht mal enthalten!

Das Alles klingt Fantastisch – hier jedoch meine Kritik an der App

Dadurch, dass die App erst Anfang diesen Jahres richtig gestartet ist beläuft sich die Mitglieder Anzahl zum heutigen Zeitpunkt auf lediglich 23.600 Mitglieder. Das bedeutet, dass die Werbenden Unternehmen noch relativ klein vertreten sind und täglich nicht eine unbegrenzt Anzahl an vergüteten Werbungen möglich ist. Dieses Problem sehe ich allerdings nur als vorläufig an, denn Jugl expandiert enorm und die Mitgliederzahlen steigen exponentiell an. Als Chance sehe ich die Tatsache, dass das gesamte Modell vollkommen Kostenlos nutzbar ist und man ansich nicht einen Euro für den Aufbau eines weiteren passiven Einkommensstrohms benötigt (natürlich sind die 3€ Investment für die 10% mehr Gewinn zu empfehlen aber eben kein muss 😉 ).

Fazit

Durch die richtige Promotion dieser App, sei es durch Social Media (YouTube Videos, Instagram oder Facebook Ads etc.) oder durch Blogs oder Forenbeiträge, lässt sich durch die App Jugl ein gutes Passives Einkommen aufbauen, welches auf einem soliden Geschäftsmodell basiert.

Für mich eine klare Empfehlung und definitiv einen Blick wert.

Vorteile im Überblick

  • Keine Einstiegskosten
  • Unbegrenzte passive Einkommensströhme
  • Schnelle Auszahlung
  • Solides Geschäftsmodell/ Unternehmen
  • Leicht zu bewerben
  • Keine besonderen Kenntnisse nötig
  • 1 € für jedes normale Mitglied
  • 10 € für jedes neue Premium Jugl Mitglied

 

Hier geht es zu Deinem Einladungslink mit dem Du Teil meines Netzwerkes wirst.

Solltest Du Unterstützung beim Aufbau Deines Netzwerkes gebrauchen können, kannst Du mir gerne schreiben.

4.5 / 5 stars     

3 Gedanken zu „Jugl – Einfach Geld verdienen in einer App

  • 20. Februar 2017 um 17:33
    Permalink

    Ein klasse Beitrag!
    Werde es gleich mal jsprobieren und erwarte eine Einladung 🙂
    Mit freundlichen Grüßen
    Filip Krzyzynski

    Antwort
    • 20. Februar 2017 um 18:12
      Permalink

      Hey Filip,

      Danke für die lieben Worte 🙂
      Den Anmeldelink findest du im letzten Satz.
      Ich freue mich wenn wir gleich gemeinsam unser Netzwerk wachsen lassen 😀

      Liebe Grüße
      DP

      Antwort
  • Pingback: Die Goldesel App - Ist sie überhaupt Konkurrenzfähig?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.